Die Segelsaison ist auf Hochtouren – Vergessen Sie nicht die Segeljacke.

Wer regelmäßig Segeln geht, weiß dass eine qualitativ hochwertige Segeljacke absolut notwendig ist. So schützt eine Segeljacke nicht nur vor dem rauen Seewind, vielmehr schützt es auch vor Wasser. Um eine Erkältung oder sogar eine Lungenentzündung zu vermeiden, sollten Segler auf eine hochwertige Segeljacke setzen. Bei dem Kauf einer solchen Jacke, sind einige wichtige Aspekte zu beachten.

Die perfekte Segeljacke: Auf diese Eigenschaften kommt es an

Um bei dem Kauf einer Segeljacke alles richtig zu machen, muss die Jacke einige besondere Eigenschaften aufweisen. Als Erstes ist es wichtig, dass die Segeljacke wasserdicht, wasserabweisend und winddicht sind. Damit die Jacken diese Funktionen erfüllen können, sollten Jacken mit Polyamid ausgewählt werden. Hierbei ist es am besten, wenn die Jacke nur aus diesem Material besteht. Durch diese Eigenschaft unterscheiden sich die speziellen Segeljacken von normalen Jacken. Da die Segler viel Wind und Wasser ausgesetzt sind, sollten die einzelnen Modelle sehr warm sein und einen Segeljacken Test bestanden haben. Aus diesem Grund sind die hochwertigen Modelle, mit einer doppelten Windschutzleiste ausgestattet. Weiterhin muss eine Segeljacke eine hohe Funktionalität aufweisen. Somit ist es wichtig, dass die Segeljacke viele Außentaschen besitzt. So kann während des Segelns Hilfsmaterialien problemlos verstaut werden.

Was ist beim Kauf einer Segeljacke zu beachten?

Beim Kauf einer Segeljacke ist darauf zu achten, dass diese einen hohen Kragen mit einem regulierbaren Saum enthält. Dies schützt den Nacken vor dem Wind. Weiterhin ist es empfehlenswert sich Modelle zu kaufen, welche eine Kapuze aufweisen. Auf diese Weise wird bei starken Wind auch der Kopf geschützt. Weiterhin sind solche Modelle praktisch, falls es beim Segeln regnen sollte. Des Weiteren sind Jacken in einem auffälligen Farbdesign wichtig, denn so ist der Segler gut Sichtbar am Tag. Dies ist besonders für extreme Situationen von Vorteil. Da sich beim Segeln viel bewegt werden muss, ist eine hohe Flexibilität der Jacke von Vorteil. Ansonsten ist der Segler in seinen Bewegungen stark eingeschränkt und verspürt einen niedrigen Komfort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.